Regenerative = Erneuerbare Energiequellen

sind nach menschlichen Vorstellungen unerschöpfliche Resourcen.
Sie nutzen die Energie natürlicher Stoffkreisläufe oder nachwachsende Rohstoffe – eine nachhaltige Energienutzung.

Dazu zählen z.B. Solarenergie, Umgebungswärme aus Luft, Erdreich, Grundwasser, oder organische Energiequellen wie Holz, Biogas etc.

Mit der Nutzung dieser erneuerbaren Energiequellen profitieren Sie von kostengünstiger Wärme und leisten gleichzeitig einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz, denn diese Technologien reduzieren die CO2-Emissionen aus der Wärmeerzeugung deutlich.
So verbrennt Holz grundsätzlich CO2-neutral, d.h., dass bei der Verbrennung nur die Menge an Kohlendioxid freigesetzt wird, die der Baum zuvor im laufe seines Wachstums aufgenommen hat.

Regenerative Energiesysteme lassen sich vorteilhaft miteinander kombinieren.
So bedeuted die Kombination einer Solaranlage mit einer Holzheizung z. B. Klimaschutz im Doppelpack – eine rundum regenerative Lösung.