Eine Wärmepumpe nutzt die Umweltenergie aus der Umgebungsluft, dem Erdreich, dem Grundwasser oder auch Abwärme aus der Raumluft oder technischen Prozessen. Zusammen mit Antriebsenergie z,B. Strom oder Gas, wird die Naturwärme auf eine Temperatur gebracht, die zur Heizung oder Warmwasserbereitung benötigt wird.

Die Nutzung der in Luft, Erdreich oder Grundwasser gespeicherten Sonnenenergie ist eine zukunftsweisende und kostensparende Alternative zu fossilen Brennstoffen. Sie kombiniert Heizkostenersparnis und umweltschonende Wärmeerzeugung. Bis zu 80 % des Gesamtenergiebedarfes lassen sich aus der Natur nutzen.

Eine Wärmepumpe ist vielseitig einsetzbar – zur Raumerwärmung, Warmwassererzeugung, Klimatisierung,